Falschparker und Besitzstörer

 

Sie haben Stell- und Parkflächen egal ob gewerblich oder privat, wo ordnungswidrig Fahrzeuge abgestellt werden. Obwohl Sie es beschildert und ausgewiesenen haben, sogar mehrmals zur Entfernung hingewiesen haben.

Wir kümmern uns darum, ohne das Sie Kosten haben. Wir sind für Sie da. Kontaktieren Sie uns. 

Der Tag hat 24 Stunden. Unser Service auch!

Schnell sauber und zuverlässig

Der Halter muss fürs Abschleppen zahlen, wenn der Wagen unberechtigt auf fremden Privatgrundstücken stand. Das vom Grundstücksbesitzer beauftragte Abschleppunternehmen muss nicht den Fahrer ermitteln. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.

Das Auto gibt es erst nach Zahlung zurück.

Schon 2009 hatte der Bundesgerichtshof geurteilt: Grundstückbesitzer dürfen widerrechtlich auf ihrem Grund und Boden abgestellte Autos abschleppen lassen. Die Kosten dafür hat der Falschparker (Besitzstörer) zu tragen. 

 

Es gilt auch bei Überschreitung der Parkzeit. Wenn auf Kundenparkplätzen Schilder wie „Parkzeit höchstens 60 Minuten“ hängen, dann ist das verbindlich. Wer länger bleibt, riskiert das Abschleppen.
Halter haftet

 Er sei verpflichtet, das widerrechtlich abgestellte Auto sofort vom Grundstück zu entfernen. Wenn er das nicht tue, dürfe der Grundstücksbesitzer den Wagen abschleppen lassen. Das gilt auch, wenn der Autohalter selbst gar nichts vom falschparken weiß. „Geschäfts-führung ohne Auftrag“ heißt das im Bürgerlichen Gesetzbuch. Es berechtigt dem Grundstücksbesitzer zum Abschleppen falsch geparkter Autos auf Kosten des Halters. Das hat der Bundesgerichtshof in einem weiteren Grundsatzurteil entschieden. Es ist jetzt Sache des Halters, sich die Kosten fürs Abschleppen vom eigentlich verantwortlichen Fahrer ersetzen zu lassen. Da der Fahrer der Auftraggeber ist wegen seines Fehlverhaltens.


Service für Grundstücksbesitzer

Falschparker sind für Supermärkte, Krankenhäuser, Pflegeheime und Immobilienunternehmen ein Problem: Sie blockieren Kunden- und Besucherparkplätze.

Auch Feuerwehrzufahrten sind meist betroffen. Und können von Falschparkern befreit werden. Da die Einsatzkräfte schnell an die Einsatzstelle kommen müssen um Gefahren abzuwehren oder Menschenleben zu retten. Da zählt jede Minute.

Der Grundstücksbesitzer muss nichts bezahlen und sich auch um nichts kümmern.

About the Author: autoservice