Hochvolt und Hybridfahrzeuge abschleppen, bergen und transportieren

An Hochvolt-Fahrzeugen darf nur speziell ausgebildetes Personal, Arbeiten ausführen

Selbst nicht elektronische Wartungsarbeiten dürfen nur von unterwiesenen Personen ausgeführt werden‘

hochvolt-abschleppen.net

Elektro-, Hybrid und Brennstoffzellenautos sind sogenannte Hochvolt- (HV-)Fahrzeuge, an denen nur speziell ausgebildetes Personal Abschlepp-, Bergungs-, Transport-, Reparatur-, Service-, und Wartungsarbeiten ausführen darf. Obwohl die Hersteller Schutzmaßnahmen wie doppelte Isolierung der auffällig orangefarbenen HV-Leitungen, automatische Isolierungsüberwachung und HV-Abschaltung einbauen, dürfen selbst nichtelektronische Wartungsarbeiten wie Reifen- oder Ölwechsel nur von “elektronisch unterwiesenen Personen“ (EuP) vorgenommen werden.

Die EuP-Ausbildung beinhaltet eine „Sensibilisierungsschulung“, in der vermittelt wird, welche Schutzmaßnahmen zu treffen sind, wie man sich bei Gefahr verhält und welche Arbeiten überhaupt durchgeführt werden dürfen. Hochvoltkomponenten sind nämlich Tabu. Dafür müssen Werkstattmitarbeiter eine Aufbauschulung zum Fachkundigen für Arbeiten an Hochvoltfahrzeugen (Mechatroniker) nachweisen. Bei Fahrzeugen mit Elektro- oder Brennstoffzellenantrieb hat man es in der Regel mit mehr als 30 Volt Gleichstrom im Bordnetz zu tun, bei Hybridautos sogar mit bis zu 1.000 Volt. Schon bei Gleichstrom ab circa zehn Milliampere (0,01 Ampere) kann es zu Herzstörungen, inneren Verbrennungen oder Herzkammerflimmern kommen.

abschleppen.net-HV-abschleppen

Unser Team der abschleppen.net ist für das Abschleppen, Bergen und Transportieren von Hybrid und Elektrofahrzeugen (HV Hochvolt) ausgebildet und geschult.

Wir stehen Ihnen zu Verfügung. Der Tag hat 24 Stunden. Unser Service auch!

abschleppen.net©

About the Author: abschleppen